Familiencafé in Dattenberg

Ab Mittwoch, 15. Mai, 09:30 – 11:30 Uhr, startet das wöchentlich stattfindende Familiencafé der Kath. Familienbildungsstätte/Haus der Familie Linz in Zusammenarbeit mit der Pfarrei St. Marien an Rhein und Höhe im Pfarrhaus Dattenberg. Willkommen sind alle Eltern, Großeltern und andere Begleitpersonen mit Kindern von 0 bis 1,5 Jahren. Das Familiencafé soll dem Austausch untereinander dienen und ein Begegnungsort für junge Familien sein. Neben kleinen Kreativangeboten und der Begleitung durch eine Ehrenamtliche, wird das Café monatlich von Hebammen und anderem Fachpersonal besucht, die für alle Fragen rund ums Kind und aktuelle Familienthemen beratend zur Seite stehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dieses kostenfreie Angebot wird durch das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz gefördert.

Rätseln, Osterbasteln, „Hexenkräuter“ – da war was los

Erlebnisreiche Oster-Ferienwoche mit der Familienbildungsstätte Linz

Viele Kinder nutzten die Angebote der Kath. Familienbildungsstätte Linz (FBS) in der Osterferienwoche. Sie fanden z.T. im Rahmen der von der Stadt Linz geförderten Kinder-und Jugendwochen statt bzw. wurden von der Verbandsgemeinde Linz finanziell unterstützt.

Die einzelnen halbtägigen Kreativangebote im Rahmen der Linzer Kinder- und Jugendwochen wurden gerne angenommen, um schöne Deko für die Festtage zu haben: ein ganz besonderes leuchtendes Glitzer-Osterei konnte ebenso nach Hause mitgenommen werden wie bunte Osternester und mit kunstvollen Techniken verzierte Ostereier. In der „Hexenwerkstatt“ erlebten die Kinder einen Nachmittag voller Zauber mit bunten Gewächshäusern, magischen Samenbomben für Schmetterlinge und mit gemeinsam hergestellter Zitronenlimonade. 

In dem Wochen-Ferienangebot unter Leitung von Susanne und Adina Hellmann standen u.a. Worträtsel, Zahlenrätsel und ein rätselhaftes ABC auf dem Programm. Spielerisch hatten die 13 Grundschulkinder in den Räumen der FBS die Gelegenheit ihr Gedächtnis zu trainieren. Gemalte Hände und Namen wurden nach Größe sortiert. Das Basteln von Amuletten, Ketten, Tieren aus Pfeifenputzer und einer großen Hühnerfamilie aus Eierkarton fand viel Anklang. Die Kinder waren auch draußen unterwegs, um Bäume und Blätter näher zu bestimmen und hatten viel Spaß bei einer Stadtrallye und auf dem Spielplatz.

Auch in den Pfingst-, Sommer- und Herbstferien sind wieder viele Aktionen geplant.

Geschäftsführende Leitung gesucht

Die Kath. Familienbildungsstätte ist mit ihren Einrichtungen in Neuwied und Linz seit 60 Jahren ein wichtiger Bildungs- und Begegnungsort.

Für die Absicherung und Weiterentwicklung dieser Arbeit suchen wir schnellstmöglich eine


Geschäftsführende Leitung m/w/d


Detaillierte Informationen zum Stellenangebot, dem Anforderungsprofil und zur Arbeit der Einrichtung finden unter:
www.fbs-neuwied.de/stellenangebote

Neuer Vorstand gewählt!


Karl-Josef Heinrichs zum Vorsitzenden gewählt

Seit nunmehr 60 Jahren ist die Kath. Familienbildungsstätte Neuwied unter dem Motto „Bilden und Begegnen“ zuverlässiger Begleiter für alle Familienphasen, von der Schwangerschaft und der Geburt eines Kindes bis hin zur Pflege älterer Angehöriger durch ihre Familienmitglieder. Offen für alle Interessierten, Suchenden und Fragenden steht sie für gesellschaftliche Vielfalt. Als Begegnungsorte stärkt sie das nachbarschaftliche Miteinander, fördert das Ehrenamt sowie den Kontakt untereinander. Träger der Einrichtung ist der gemeinnützige Verein Kath. Familienbildungsstätte mit seinem Vorstand und seinen Mitgliedern.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde jetzt Karl-Josef Heinrichs zum neuen Vorsitzenden und Klaudia Heck-Ritter zur Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Sie lösen Mechtild Zilles und Dorothee Hummrich-Baulig ab, die die Positionen über viele Jahre innen hatten und jetzt nicht mehr kandidierten. Weiter wurden in den Vorstand als Beisitzer gewählt Elisabeth Freise, Kai Uwe Ritter, Edith Ziegler und Ute Heinrichs. Als beratende Mitglieder ergänzen Beate Knuffmann, Lilo Jaschik und Anke Jakobs-Rohles das Team. Ausgeschieden nach ebenfalls langjähriger Mitarbeit sind Georg Schuhen und Thomas Bläsche.

Der neue Vorsitzende dankte allen bisher tätigen Vorstandsmitgliedern für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement für die Einrichtung und damit für die Familienarbeit in Stadt und Kreis Neuwied.

Die Arbeit der Katholischen Familienbildungsstätte gliedert sich in ihre Einrichtungen in Neuwied und Linz sowie in das Mehrgenerationenhaus in Neuwied und den angeschlossenen zwei Häusern der Familie.

„Diese bisherige gute Arbeit will der neue Vorstand weiterführen und absichern“, betont der neue Vorsitzende Karl-Josef Heinrichs. Er ist dabei offen für neue Entwicklungen und Arbeitsansätze. „Wir werden uns weiterhin für Familie in Gesellschaft und Kirche einsetzen und dabei vernetzt und vertrauensvoll mit vielen Kooperationspartnern zusammenarbeiten.“


von links nach rechts:
Edith Ziegler, Lilo Jaschik, Ute Heinrichs, Kai Uwe Ritter, Beate Knuffmann, Elisabeth Freise, Anke Jakobs-Rohles, Karl-Josef Heinrichs (Vorstandsvorsitzender) und Klaudia Heck-Ritter
Foto: Thomas Bläsche