Frühlingsaktion „Gemeinsam kreativ“ zum Internationalen Tag der Familie

Der diesjährige Tag der Familie am Samstag 15.05.2021 steht unter dem Thema „Zusammenhalten. Vor Ort und für Familien“. Die Kath. Familienbildungsstätte Linz (FBS) lädt aus diesem Anlass Familien zu einer Frühlingsaktion ein.

Aufgrund von Corona haben wir alle aktuell wenig Abwechslung, wenig Kreativität und kaum Verbundenheit in unserem Leben. Doch die FBS Linz möchte mit einer Frühlingsbasteltasche etwas Spaß und Frühling nach Hause bringen. In der Tasche finden die Familien vier tolle Bastelanleitungen und das passende Material, um ganz einfach selbst etwas zu basteln. Die Meisterwerke bieten sich natürlich auch super als Geschenke für liebe Mitmenschen, damit man auch zu Zeiten von Corona verbunden bleibt. Außerdem befinden sich Karten mit wissenswerten Infos über unsere Natur in der Tasche. Zusätzlich wartet noch eine kleine Überraschung in der FBS.

Für die Basteltaschen können sich die Familien bis zum 15.05.2021 bei der FBS Linz anmelden. Sie sind insbesondere geeignet für Kinder zwischen 3 und 7 Jahren und die ganze Familie. Sie können zu einem individuell vereinbarten Termin in der FBS Linz abgeholt werden. Das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz fördert das Kreativangebot und ist deshalb für die Familien kostenlos.

Wechsel in der Kath. Familienbildungsstätte/Haus der Familie Linz

Leoni Berger ist die neue Koordinatorin für die Kath. Familienbildungsstätte/Haus der Familie in Linz. Sie verantwortet künftig die Gestaltung des Kursprogramms, ist Ansprechperson für Kooperationspartnerschaften und koordiniert das wellcome-Projekt – praktische Hilfen nach der Geburt. Die Sozialarbeiterin, -pädagogin hat sich zum systemischen Coach weitergebildet und war zuvor im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Leoni Berger freut sich auf ihre neue Aufgabe im nördlichen Kreis Neuwied, viele Begegnungen und die Zusammenarbeit mit Akteuren der Familienbildung. „Ich freue mich, dass wir für den Standort Linz eine erfahrene und verantwortungsvolle Pädagogin gewinnen konnten, die von nun an vor allem mit ihrer Erfahrung in der offenen Jugendarbeit das Angebot der Familienbildung in Linz bereichern wird.“, sagt Nils Heumann, Geschäftsführender Leiter des Trägervereins, zu dem auch die beiden Mehrgenerationenhäuser im Kreis Neuwied gehören.

Während der Pandemie finden die Kurs- und Begegnungsangebote vorwiegend in digitaler Form oder in Einzelberatungsgesprächen statt. In Abhängigkeit der lokalen Inzidienz finden die diesjährigen Ferienfreizeiten in Präsenz statt. Sollte dies nicht möglich sein, plant die Kath. Familienbildungsstätte alternative Freizeitangebote für Familien.

Neubeginn. Leoni Berger ist neue Standortverantwortliche der Familienbildungsstätte/Haus der Familie Linz
(Foto: das Team der FBS Linz, (v.l.n.r.) Christiane Guth, Leoni Berger, Sabine Sartor, Sarah Conée)