Wir begrüßen den Frühling

Osterferienbetreuung in Rheinbreitbach

Wie immer in der zweiten Osterferienwoche wurde die Ferienbetreuung von der Kath. Familienbildungsstätte Linz (FBS) in Kooperation mit dem Förderverein Ferienbetreuung e.V. und dem Kath. Familienzentrum im Seelsorgebereich Verbandsgemeinde Unkel im Pfarrheim Rheinbreitbach durchgeführt.

Ein bewährtes Betreuerteam um Christiane Guth, pädagogische Mitarbeiterin der FBS Linz mit Feli Diedenhofen, Theresa Höppel, Erik Eichelbaum und Florian Kowaleswki beschäftigte sich intensiv mit den teilnehmenden Kindern zum Thema „Wir begrüßen den Frühling“. 

Im Pfarrheim wurde viel gespielt, gemalt, gebastelt und Waffeln gebacken. Die Kinder lernten in der Vorleserunde das Veilchen kennen, das nicht duftete. Jedes Kind konnte einen Blumentopf bemalen, mit Erde befüllen und mit Wildblumen einsäen zur weiteren Beobachtung zu Hause.

Am Ausflugtag, der vom Förderverein finanziert wurde, besuchten die Gruppe den Härlepark in Bonn-Oberkassel. Hier führte Frau Liebetrau kindgerecht durch das große Gelände mit sehr alten Baumriesen. Besonders beeindruckt waren die Kinder vom wehrhaften Lederhülsenbaum. Die auf dem Boden zu findenden Hülsen wurden gerne als Andenken gesammelt. Das unterschiedliche Frühjahrsgrün der Bäume, der Wiesen mit den bunten Frühjahrsblumen und ein Weiher gefielen den Kinder ebenso wie das leckere Picknick.

Für alle gab es am Abschlusstag vom Eisatelier ein leckeres Eis, gesponsert vom Förderverein

Auch in den Sommer- und Herbstferien sind wieder Ferienbetreuungsangebote in Rheinbreitbach geplant.

Gemeinsam für starke Familien – Familienbildungsstätten starten kostenloses Online-Angebot für Eltern

Wie verläuft die Entwicklung bei Säuglingen und Kleinkindern? Wie kann ich mein Kind beim Lernen unterstützen? Wie meistern wir die Zeit der Pubertät? Eltern stehen vor vielen Fragen und Herausforderungen. Um sie zu unterstützen und zu begleiten, bieten die katholischen Familienbildungsstätten (FBS) im Bistum Trier neben ihrem normalen Programm nun auch eine Online-Eltern-Reihe an. Das kostenlose Elternbildungsangebot steht allen Interessierten offen und umfasst Themenschwerpunkte zu unterschiedlichen Alterszielgruppen. Die Veranstaltungsreihe beginnt am 20. Januar mit dem Thema „Ich sehe dich – die Stärken im Blick haben und fördern“ und behandelt an weiteren Terminen etwa die kleinkindliche Trotzphase, wie Grenzen sinnvoll gesetzt werden können oder wie Eltern den „Kampf“ um die Hausaufgaben vermeiden. Im November endet die Reihe mit dem Titel: „Wie wichtig sind Bindung und Beziehung für mein Kind?“ „Auch unabhängig von der Corona-Pandemie gab es die Überlegung, dass digitale Angebote zum Alltag der Familienbildungsstätten gehören sollten“, erklärt Anke Jakobs-Rohles, Bildungsreferentin im Bistum Trier. „Die Reihe wurde also konzipiert, damit alle Interessierten unabhängig vom Wohnort daran teilnehmen können – denn gerade für Eltern ist es oft ein großer Vorteil, wenn sie sich von zuhause zuschalten können. Wir hoffen jedenfalls auf rege Teilnahme“, fasst Jakobs-Rohles zusammen.
Die Angebote werden über das saarländische Projekt Elternschule und über das Familienministerium in Rheinland-Pfalz finanziert und sind daher kostenfrei. Eine Anmeldung zu den jeweiligen Veranstaltungen erfolgt bei den einzelnen Veranstaltern.

Unsere Angebote finden Sie hier:
Die Trotzphase – Wie wichtig ist sie? Aktuelles Kursprogramm – Katholische Familienbildungsstätte Neuwied e.V. (fbs-neuwied.de)
Mein Kind spielt ja nur! Wie wichtig ist das Kinderspiel? Aktuelles Kursprogramm – Katholische Familienbildungsstätte Neuwied e.V. (fbs-neuwied.de)

Weitere kostenfreie online-Kursangebote: https://www.katholische-familienbildungsstaetten.de/was-wir-bieten/onlineangebote/