Aktuelles

Kreative Köpfe am Werk – Linzer Familienbildungsstätte lädt zur Kunstwerkstatt ein

„Alle ans Werk!“, hieß es in der letzten Ferienwoche der Sommerferien für alle kreativen Köpfe. Auch dieses Jahr wurde diese kreative Ferienbetreuung der Kath. Familienbildungsstätte Linz in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Linz durchgeführt.

Unter der Leitung des Künstlers Norbert Siebert, der die ersten zwei Tage der Kunstwerkstatt gestaltete, entstanden getöpferte Wetterstationen. Die Kinder hatten großen Spaß, diese am ersten Tag zu töpfern und am zweiten Tag zu bemalen und zu verschönern.  Am dritten Tag stand Heil-Kunst in und mit Natur mit der Diplom-Geographin Marion Kampler auf dem Plan. Auf dem Weg in den Wald sammelten die Kinder verschiedene Heilkräuter. Diese wurden mit Hilfe von Bienenwachs Pastillen, einem Sieb, etwas Wasser und einem Gaskocher zu einer Wundcreme verarbeitet. Zudem sammelten die Kinder Äste, die später mit Hilfe von Brotpapiertüten zu witzigen Handpuppen wurden. Die Kinder konnten ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Die letzten zwei Tage der Kreativwoche gestaltete die Rheinbreitbacher Künstlerin Andrea Pokorny zum Thema Insekten. Dabei malten die Kinder mit verdünnter Acrylfarbe Landschaften mit Gräsern und Blüten. Später wurden selbstgemalte Schmetterlinge, Stabheuschrecken und Käfer ausgeschnitten und dazu geklebt. Um die Gemeinschaft zu stärken, erstellten die Kinder am letzten Tag ein gemeinsames großes Bild, das sie mit Farbtupfern und Farbspritzern verschönerten. Mit einer besonderen Drucktechnik, in dem ein weiteres Blatt auf das noch nasse Bild gelegt und gepresst wurde, entstanden individuelle und interessante Bilder. Am Ende der Kreativwoche konnte jedes Kind ein Stück des Gemeinschaftsbildes und natürlich die eigenen Kunstwerke mit nach Hause nehmen.

Das Betreuerteam Lena Schuppener und Katharina Fres sorgten für Entspannungspausen und vielfältigen Spielangeboten zwischen der künstlerischen Gestaltungszeit. So entstand eine Woche voller Kreativität, Spiel und Spaß.

Leave a Comment (0) ↓