Aktuelles

In Teilzeit zum Beruf – HauswirtschafterIn in nur 11 Monaten

Im Februar 2018 startet ein neuer Ausbildungsgang mit dem Berufsziel zum/ zur staatlich geprüften Hauswirtschafter/in in Neuwied. In nur 11 Monaten können die Teilnehmenden in Teilzeit einen vollwertigen Berufsabschluss erlangen. Voraussetzung ist, dass die Bewerber mindestens 4 Jahre einen Mehrpersonenhaushalt geführt haben. Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter übernehmen die Kosten.

Die Kath. Familienbildungsstätte Neuwied bietet ab 1. Februar 2018 einen Vorbereitungskurs für die Prüfung zum/zur staatlich geprüften Hauswirtschafter/in nach § 45, 2 BBiG an. Das Angebot wird von den Jobcentern und Agenturen für Arbeit mittels eines sogenannten Vermittlungsscheines voll finanziert. Zudem werden die Fahrtkosten sowie die Kosten für die Kinderbetreuung übernommen. Die BewerberInnen sollten mindestens 4 Jahre einen Mehrpersonenhaushalt geführt haben. Der Vorbereitungskurs findet montags bis freitags von 08:15 – 12:30 Uhr statt und beinhaltet sämtliche Themenfelder zum Erwerb einer vollwertigen Berufsausbildung. Neben den praktischen Fähigkeiten werden die notwendigen theoretischen Themen durch erfahrene Ausbilderinnen der Hauswirtschaft trainiert und vermittelt. Zudem steht den Teilnehmenden eine sozialpädagogische Fachkraft bei der Verringerung individueller Problemlagen zur Verfügung. SONY DSC

HauswirtschafterInnen werden heute in vielen Dienstleistungsbranchen nachgefragt. Durch die staatliche Anerkennung erhalten die Absolventen sehr gute Berufsperspektiven in Kindertagesstätten und Schulkantinen, in Privathaushalten und Seniorenheimen sowie in der öffentlichen Verwaltung. Das Berufsfeld bietet hervorragende Aufstiegschancen und eignet sich vor allem für Interessierte, die gerne mit anderen Menschen arbeiten.

Weitere Informationen zum Vorbereitungskurs erhalten Sie in der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied bei Anke Külbel unter E-Mail kuelbel@fbs-neuwied.de oder Telefon 02631 390744.

 

Leave a Comment (0) ↓