Aktuelles

Hell und Dunkel über und unter der Erde

Herbstferienbetreuung in Rheinbreitbach

Wie immer in der zweiten Herbstferienwoche wurde die Ferienbetreuung von der Kath. Familienbildungsstätte Linz (FBS) in Kooperation mit  dem Förderverein Ferienbetreuung e.V. und dem Kath. Familienzentrum im Seelsorgebereich der Verbandsgemeinde Unkel im Pfarrheim Rheinbreitbach durchgeführt.

Das bewährte Betreuerteam um Christiane Guth, pädagogische Mitarbeiterin der FBS Linz mit Angelika Bening, Felicitas Diedenhofen, Linda Henschel und Mathias Guth machte sich zusammen mit den teilnehmenden Kindern auf eine Erlebnisreise durch Hell und Dunkel.

IMG_8626Selbst gebastelte Traumfänger, die im Dunkel der Nacht für schöne Träume sorgen, konnten mit nach Hause genommen werden. Viel Spaß machte das Herstellen und Verzieren von Hell-Dunkel-Pralinen. Besonders beliebt war das Basteln von Windlichtern aus Goldfolie mit selbst entworfenen, eingestanzten Mustern. Diese und bunt beklebte Windlichter aus Glas sorgten beim Vorlesen im Dunkeln für stimmungsvolle Atmosphäre.

Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins war ein Ausflug nach Bonn mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Museum König möglich, insbesondere zur Sonderausstellung „Die dünne Haut der Erde“. Eine Führung gestaltete sich als Entdeckungsreise ins dunkle Erdreich zu den Bodenlebewesen. Diese hatten die Kinder zum Teil schon beim Ausflug in den Wald kennengelernt. Beim Untersuchen und Buddeln im Waldboden entdeckten sie z. B. Asseln, Tausend- und Hundertfüßer. Im Museum erfuhren die Kinder auch vieles über den notwendigen Schutz der Böden, weil sie für uns Menschen so wichtig sind.

Am letzten Tag entzündeten die Kinder ein helles Lagerfeuer und rösteten sich dunkles Stockbrot, das allen gut schmeckte.IMG_9014

Frau Bete, Vorsitzende des Fördervereins Ferienbetreuung e.V. bedankte sich  herzlich mit einer Aufmerksamkeit für die gute Arbeit der Betreuer in der Woche. Für die Kinder hatte sie ein leckeres Eis mitgebracht.

Froh waren viele Kinder, dass sie sich zwischendurch auf dem großen und kleinen Sportplatz des SV Rheinbreitbach prächtig austoben konnten. Als Ausweichraum wurde der Keller/Jugendtreff der Oberen Burg zum Kickern gerne angenommen. Auch hier vielen Dank für diese Möglichkeiten.

Leave a Comment (0) ↓